Schullandheim Legau

Wir, die 4. Klassen, fuhren von Mittwoch, 14.11.2018 bis Freitag, 16.11.2018 nach Legau in die Umweltstation. Alle waren aufgeregt, als wir endlich ankamen. Schon bald konnten wir unsere kleinen Hütten und Matratzenlager beziehen und das Gelände erkunden.

Gleich am ersten Tag hatten wir drei Teamspiele: Bogenschießen, Drahtseil und Amazonas-Überquerung.

Nach dem Abendessen gab es ein großes Lagerfeuer mit Stockbrot. Danach gingen wir ins Bett. In unseren Hütten haben wir noch geredet und gelacht. Es war irgendwie spannend, als alle schlafen gingen.

Am nächsten Tag fuhren wir nach Illerbeuren und gingen dort ins Bauernhofmuseum. Wir lernten dort, wie man früher kochte und was die Kinder für Spiele hatten. Wir durften sogar die Schrift von früher ausprobieren, Feuer machen und Brot backen.

Als dann Freitag war, kehrten wir mit dem Bus wieder zurück zur Schule. Es war ein tolles Schullandheim.