Boschprojekt: Tat vor Ort

Heute wurde von den Auszubildenden des 2. Lehrjahres der Firma Bosch eine autarke Pflanzsäule mit innovativer Technik an die Grund- und Mittelschule Durach übergeben. In einem vierwöchigem Projekt planten, organisierten und bauten die Lehrlinge mit Schülern aus der Klasse 8 cM die gute Tat vor Ort in Absprache mit Schulleitung, Gemeindevertretern und betreuendem Techniklehrer N. Holland. Für das sehr zeitaufwendige Projekt widmeten die „Azubis“ der Firma Bosch mit viel Fleiß und Herzblut ihre Freizeit selbst an den Wochenenden, um die Pflanzsäule termingerecht übergeben zu können. 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 

Die Pflanzsäule hat ein voll automatisches Bewässerungssystem das Regenwasser auffängt und in ihrem Inneren in einem Wassertank speichert. Dies wird durch eine intelligente Steuerung (Erdfeuchtemesser, Lichtsensor bzw. Zeitsteuerung) bei Bedarf wieder dosiert an die Pflanzen abgegeben. Die Energie für die Bewässerungspumpe und der Steuerung wird von einer kleinen PV Einheit in einem Akku gespeichert, um bei Bedarf diese zu betreiben. Bei Wassermangel kann mit einem herkömmlichen Gartenschlauch Wasser nachgefüllt werden.

Wir, die Schulfamilie, freuen uns sehr über die Verschönerung unseres Eingangsbereiches! Auch für alle Bürger der Gemeinde ist die Pflanzsäule ein toller „Hingucker“.

Herzlichen Dank an die Lehrlinge der Firma Bosch!