Vorlesewettbewerb in der Grundschule

Vor zwei Wochen fand wie jedes Jahr unser Lesewettbewerb in der Grundschule statt, an dem alle Kinder der      2.- 4. Klassen teilnahmen. Es wurde über die Herbstferien fleißig geübt und anschließend in den Klassen vorgelesen, so dass es nicht leicht fiel zu entscheiden, wer dieses Mal die Klasse in der Zwischenrunde vertreten sollte. Vor einer Jury traten dann die 18 Klassensieger gegeneinander an. Die meisten waren ziemlich aufgeregt, als sie jeweils einen bekannten und einen unbekannten Text vortrugen. Auch dieses Jahr beeindruckten die Kinder jedoch die Jury durch ihren Mut und durch ihr Können. Sogar die kleinsten schafften es schon ihre Texte betont und flüssig vorzulesen.

Am Ende standen die sieben Stufensieger fest, die nochmals in der Endrunde gegeneinander antraten und wieder tolle Leistungen zeigten. 

Oben v. l.: Frederik Hänsel (3. Sieger 4.Kl), Lina Stadelmann (1. Siegerin 3. Kl), Lilly Schneider (Schulsiegerin), Lea Greiter (2. Siegerin 4. Kl Unten v. l.: Finja Bolkart und Pia Holzer (Siegerinnen 2. Kl), Es fehlt: Marie Unterleitner (2. Siegerin 3. Kl),

Wir gratulieren den Siegerinnen ganz herzlich, wünschen Lilly viel Erfolg in der nächsten Runde des Rotary-Vorlesewettbewerbs und hoffen, dass auch nächstes Jahr wieder viele fleißige Leser mit am Start sind!

                                                                                                                                                          Kathrin Eggensperger