Ausflug der 10. Klassen nach München

Am 5. Mai trafen wir uns am Hauptbahnhof in Kempten, um gemeinsam einen Ausflug nach München zu unternehmen. Nach einer entspannten Zugfahrt ging es an die Arbeit: München erkunden anhand einer Schnitzeljagd.

„Wie viele Figuren stehen am Karlstor oben links?“, war der erste Auftrag. Mit dessen Lösung konnten wir das nächste Rätsel beantworten und schlugen uns so immer weiter durch die Stadt.

Wir entdeckten die Frauenkirche, das Rathaus, den Marienplatz, den Viktualienmarkt und vieles mehr. Letztendlich landeten wir am Hofbräuhaus und erfuhren, dass dieses dem bayerischen Staat gehört. Was für eine Überraschung!

Vor Ort nutzten wir die Gelegenheit, um darin einzukehren. Bei zünftiger Blasmusik genossen wir die Mittagspause und ließen uns Schnitzel, Braten und weitere Leckereien schmecken.

Anschließend ging´s weiter zum Stadtbummel, wo wir einige Souvenirs für uns und die Daheimgebliebenen einkaufen konnten.

Gut gelaunt nahmen wir den Zug zurück nach Kempten und die Tatsache, dass der Schultag erst abends endete, war ausnahmsweise gar nicht schlimm.

Josef Sigg, Klassenleiter 10 bM